ksch_logo_1
ban radial 46 80

Wenn möglich, werde ich auf keinen Fall die Unerhörte Musik versäumen. Sie findet jeden Dienstag im BKA-Theater, Mehringdamm 34, statt.
Die Unerhoerte Musik als Veranstalter bietet den Rahmen - das Programm wird von den auftretenden Musikern gestaltet und verantwortet. Deshalb ist es vielfältig und bietet immer wieder anderes, neues und bewährtes, fast immer gute zeitgenössische Musik.
Außerdem ist die Konzertreihe des Studio Neue Musik Berlin *) hörenswert.
Achtung! - diese Termine sind nicht amtlich - bitte vorher beim Veranstalter informieren!!!
 

letzte Änderung  01.06.2019

wann

wo

was                                                  langfristige Planung                                               

 

 

 

Dienstag
04. Juni 2019
18.00 Uhr

Potsdam
Kunsthaus Sans Titre
Französische Straße 18

 

Intersonanzen

INNEN-RAUM - mit Biliana Voutchkova

John Cage: »Cheap Imitation«
Hermann Keller: »3 Stücke für Violine solo«
Gabriel Iranyi: »Verborgene Landschaften« (2014)
Peter Ablinger: »Veronica« für Violine und Rauschen
Hacklander/Hatam: »conatus/consent« für Violine + Tonband, für Biliana Voutchkova geschrieben (2015)
Peter Ablinger: »Papillons« für Violine und Rauschen
Biliana Voutchkova: »Amati Lenta 3« variable piece for violin and mini cassette tapes/solo version (2019, UA)
Rebecca Saunders: »hauch« (2018)

 

Freitag
07. Juni 2019
19.30 Uhr

 

Berlin
Schwartzsche Villa
Grunewaldstraße 55

 

Maile-Gutmann-Quartett

Wird wegen Krankheit verschoben!

Mazel Tov International - Musik im Exil

Werke von  Roman Haubenstock-Ramati zum 100sten Geburtstag,
Gideon Klein, Erwin Schulhoff , Mayako Kubo, Walter Zimmermann,
Bernd Alois Zimmermann

Das Gutmann-Maile Ensemble Berlin geht auf musikalische Spurensuche.

Mitwirkende: The Gutmann-Maile Ensemble Berlin
Hans Maile – Violine
Yossi Gutmann – Bratsche
Benjamin Walbrodt – Violoncello
Yuko Tomeda – Klavier `

 

 

 

19.45 Uhr
Einführung

 

Berlin
BKA-Theater
Mehringdamm 34

 

in der Reihe “Unerhörte Musik”

Aufschreie und Stoßseufzer

Susanne Betancor  »Aufschreie und Stoßseufzer« (2017)  für Gesang, Horn und Klavier UA
Sidney Corbett  »Gebet
 - Die Göttliche Dunkelheit«  (1999)  für Mezzosopran
Chiel Meijering  »Val van vliegende god/roes«  (1976/2008)  for solovoice and tape. (Text:  Lucebert)
Samuel Tramin  »Poems of an Unknown Housewife«  (2015/2019)  für Mezzosopran und Klavier UA   (Text: Tanja Langer)
György Ligeti  »Zwei Etüden aus: Études pour piano, Vol. I und II«  (1985/1994)  für Klavier solo
Rainer Rubbert  »Paula Modersohn-Becker – Portrait im Regen, Lee«  (2016)  für Mezzosopran und Klavier UA  (Text: Tanja Langer)

"Das seit langen Jahren zusammenarbeitende, auf zeitgenössische Musik spezialisierte Liedduo Claudia Herr und Martin Schneuing hat sich für dieses um "Frauenbilder" kreisende Programm zur Verstärkung die Hornistin Elena Kakaliagou hinzugewünscht, um den frischen Zyklus "Aufschreie und Stossseufzer" der zwischen den musikalischen Genres wandernden Susanne Betancor vorstellen zu können“.

 

Dienstag
18. Juni 2019
20.30 Uhr

19.45 Uhr
Einführung

 

Berlin
BKA-Theater
Mehringdamm 34

 

in der Reihe “Unerhörte Musik”

Friedrich Goldmann  »Vier Klavierstücke«  (1973)
Friedrich Goldmann  »Ketten«
 (1997)  für Solo-Flöte  
Friedrich Goldmann  »Erinnerung, Wedding«  (2007)  für Piccolo und Schlagzeug
Sebastian Elikowski-Winkler  »Stück« (2019)  für Gitarre und Schlagzeug UA
Helmut Oehring  »Sexton A.«  (1996, arr. 2006)  für Solo-Gitarre  
Paul Frick  »Verdorbene Fische«  
(2006)  für Solo-Schlagzeug
Friedrich Goldmann  »Ein Liebeslied«
 (1994)  für Sopran und Klavier 
                                                                          (nach Else Lasker-Schüler 1917)
Arne Sanders  »Zwei Lieder«  (2019)  für Sopran und Klavier UA
Arnulf Hermann  »Privatsammlung«  (2006)  für Klavier  
Friedrich Goldmann  »Sonate für Klavier«
 (1987)
Charlotte Seither  »Dreizehn Verwehungen«  (2012)  für Solo-Stimme  
Friedrich Goldmann  »Herzstück«
 (2003)  Mini-Drama für Sopran, Flöte und Gitarre (nach Heiner Müller 1981)
Friedrich Goldmann  »Trio«  (1966/67) für Flöte, Schlagzeug und Klavier

Anlässlich des 10. Todestages des Komponisten Friedrich Goldmann (1941-2009) hat sich die Crème der Neue-Musik-Interpreten zusammengetan, um Werke des Meisters und seiner Schüler aufzuführen und an ihn zu erinnern.

 

Dienstag
25. Juni 2019
20.30 Uhr

 

Berlin
BKA-Theater
Mehringdamm 34

 

in der Reihe “Unerhörte Musik”

Kobe Van Couwenberghe, Gitarre

Gost Trance Solos

 

 

 

 

 

Juli
August
 

Berlin
BKA-Theater
Mehringdamm 34

 

in der Reihe “Unerhörte Musik”

Sommerpause

 

 

 

 

Dienstag
03. Sept. 2019
20.00 Uhr

 

Berlin
BKA-Theater
Mehringdamm 34

 

in der Reihe “Unerhörte Musik”

Achtung: ab September beginnen die Konzerte um 20:00 Uhr!!!

Il-Ryun Chung und Matthias Leupold

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

top 6 

 

 

Langfristige Planung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Montag
15. Juli 2019
20.00 Uhr

 

Berlin
Radialsystem V
Holzmarktstraße 33

 

Ohrknacker: Trio Catch / Mikel Urquiza

Trio Catch 
Klarinette: Boglárka Pecze
Violoncello: Eva Boesch
Klavier: Sun-Young Nam

In den Konzerten seiner Reihe "Ohrknacker" steht jeweils ein Werk im  Mittelpunkt, das zweimal gespielt und dazwischen gemeinsam mit dem  Publikum genauer betrachtet wird. Dabei geht es nicht so sehr um die  musikwissenschaftliche Analyse des Werks, sondern vielmehr um das  persönliche Gespräch und einen direkten Austausch über die Musik. In der vierten  Ausgabe im Studio C des Radialsystems begrüßt das Trio Catch den Komponisten Mikel Urquiza mit dem Werk Pièges de neige.

 

 

 

 

Donnerstag
03. Okt. 2019
17.00 Uhr  
     bis
Sonntag
06. Okt. 2019
 

Zepernick bei Bernau
Gemeinde Panketal
St. Annen-Kirche
Schönower Straße

XXVII. Randfestspiele

Achtung! Termin geändert!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

top 6 

top 6 

 

*)

 

 

Das “Studio Neue Musik Berlin” ist eine Veranstaltungsreihe des Deutschen Tonkünstlerverbandes Berlin e.V.
das “Studio für Neue Musik Berlin” ist ein technisch gut ausgestattetes Labor für Elektroakustik der Technischen Universität Berlin, in dem auch Veranstaltungen stattfinden.

top 6 

top 6 

 

 

 

 

Zwergmanguste 070803 012 t2 300
Foto kann man anklicken

  Impressum
 
Alle Rechte vorbehalten Klaus Schmidt   Postfach 411140  12121 Berlin