ksch_logo_1
ban radial 46 80

Wenn möglich, werde ich auf keinen Fall die Unerhörte Musik versäumen. Sie findet jeden Dienstag im BKA-Theater, Mehringdamm 34, statt.
Die Unerhoerte Musik als Veranstalter bietet den Rahmen - das Programm wird von den auftretenden Musikern gestaltet und verantwortet. Deshalb ist es vielfältig und bietet immer wieder anderes, neues und bewährtes, fast immer gute zeitgenössische Musik.
Außerdem ist die Konzertreihe des Studio Neue Musik Berlin *) hörenswert.
Achtung! - diese Termine sind nicht amtlich - bitte vorher beim Veranstalter informieren!!!
 

letzte Änderung  11.01.2019

wann

wo

was                                                  langfristige Planung                                               

 

 

 

Donnerstags
18. Okt. 2018
bis
07. Feb. 2019
18.00 Uhr
 

Berlin
Hochschule für Musik
   “Hanns Eisler”
Hörsaal Raum 151
Charlottenstraße 55

Vortragsreihe “Lieblingsstücke

Komponierende Hochschulangehörige und Gäste setzen sich mit dem Thema  Lieblingsstücke auseinander. Sie sprechen über Werke aus der Musik nach 1950 oder über eigene Kompositionen als Ausgangspunkt um wichtige musikgeschichtliche Einflüsse sowie Spuren von Lieblingsstücken darin aufzeigen.
Referenten sind am
18.10.2018   Prof. Stephan Winkler
25.10.2018   Stefan Keller
01.11.2018   Samir Odeh-Tamimi
08.11.2018  Prof. Wolfgang Heiniger  entfällt
15.11.2018   Prof. Jörg Mainka
22.11.2018   Prof. Stefan Drees
29.11.2018   Enno Poppe
06.12.2018   Rebecca Saunders
13.12.2018   Ralph Bernardy
20.12.2018   Simon Steen-Andersen
10.01.2019   Oxana Omelchuk
17.01.2019   Evan Gardner
24.01.2019   entfällt
31.01.2019   entfällt
07.02.2019   Helmut Zapf

 

 

 

 

 

 

 

Dienstag
15. Jan. 2019
20.30 Uhr

19.45 Uhr
Einführung

Berlin
BKA-Theater
Mehringdamm 34

 

in der Reihe “Unerhörte Musik”

"...Aber sexy!" - Neue Musik aus Berlin

Andreas F. Staffel  »Polymonoly I« (2014) für Akkordeon solo
Helmut Zapf  »Rondo Concertante«
 (2018) für Akkordeon solo
Martin Daske  »Tinguelytude No. 4«  (2018) für Akkordeon und Elektronik UA
Alexandra Filonenko  »Schattenspiel«  (2011) für Akkordeon solo
Sarah Nemtsov  »Skop«
 (2016)  für Akkordeon mit Mundharmonika
Stefan Streich  »Clouds 6.5«  (2012-2016) für Akkordeon und Audio-Zuspielung 
Georg Katzer  »La scuola dell' ascolto I«  
(2013) für Akkordeon solo

Roman Yusipey,  Akkordeon

 

 

Donnerstag
16. Jan. 2019
bis
20. Jan. 2019

Berlin
Haus des Rundfunks
Heimathafen
Radialsystem
Volksbühne

 

Festival  ultraschall berlin

Sonntag
20. Jan. 2019
17.00 Uhr

 

Berlin
Kunsthaus Achim Freyer Stiftung

Herzstück | Konzert Friedrich Goldmann

https://www.facebook.com/events/508504329640745/

 

Dienstag
22. Jan. 2019
20.30 Uhr

 

Berlin
BKA-Theater
Mehringdamm 34

 

in der Reihe “Unerhörte Musik”

Berlin-Rheinsberger Kompositionspreis 2018

 

Freitag
25. Jan. 2019
20:00 Uhr

Berlin
Konzerthaus
Werner-Otto-Saal
 

AsienArt Ensemble focused XXI - Traditionen

Werke von
Chan Ka Nin, Il-Ryun Chung, Huang Ruo, Yukiko Watanabe und anderen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

top 6 

 

 

Langfristige Planung

 

 

 

 

Montag
04. März 2019
20.00 Uhr

 

Berlin
Radialsystem V
Holzmarktstraße 33

 

Ohrknacker: Trio Catch / Milica Djordjević

Trio Catch 
Klarinette: Boglárka Pecze
Violoncello: Eva Boesch
Klavier: Sun-Young Nam

In den Konzerten seiner Reihe "Ohrknacker" steht jeweils ein Werk im  Mittelpunkt, das zweimal gespielt und dazwischen gemeinsam mit dem  Publikum genauer betrachtet wird. Dabei geht es nicht so sehr um die  musikwissenschaftliche Analyse des Werks, sondern vielmehr um das  persönliche Gespräch und einen direkten Austausch über die Musik. In der dritten Ausgabe im Studio C des Radialsystems begrüßt das Trio Catch die Komponistin Milica Djordjević mit einem neuen Werk.

 

 

 

 

Freitag
07. Juni 2019
19.30 Uhr

Berlin
Schwartzsche Villa
Grunewaldstraße 55

Maile-Gutmann-Quartett

Mazel Tov International - Musik im Exil

Werke von  Roman Haubenstock-Ramati zum 100sten Geburtstag,
Gideon Klein, Erwin Schulhoff , Mayako Kubo, Walter Zimmermann,
Bernd Alois Zimmermann

Das Gutmann-Maile Ensemble Berlin geht auf musikalische Spurensuche.

Mitwirkende: The Gutmann-Maile Ensemble Berlin
Hans Maile – Violine
Yossi Gutmann – Bratsche
Benjamin Walbrodt – Violoncello
Yuko Tomeda – Klavier `

 

 

 

 

Montag
15. Juli 2019
20.00 Uhr

 

Berlin
Radialsystem V
Holzmarktstraße 33

 

Ohrknacker: Trio Catch / Mikel Urquiza

Trio Catch 
Klarinette: Boglárka Pecze
Violoncello: Eva Boesch
Klavier: Sun-Young Nam

In den Konzerten seiner Reihe "Ohrknacker" steht jeweils ein Werk im  Mittelpunkt, das zweimal gespielt und dazwischen gemeinsam mit dem  Publikum genauer betrachtet wird. Dabei geht es nicht so sehr um die  musikwissenschaftliche Analyse des Werks, sondern vielmehr um das  persönliche Gespräch und einen direkten Austausch über die Musik. In der vierten  Ausgabe im Studio C des Radialsystems begrüßt das Trio Catch den Komponisten Mikel Urquiza mit dem Werk Pièges de neige.

 

 

 

 

Donnerstag
03. Okt. 2019
17.00 Uhr  
     bis
Sonntag
06. Juli 2019
 

Zepernick bei Bernau
Gemeinde Panketal
St. Annen-Kirche
Schönower Straße

XXVII. Randfestspiele

Achtung! Termin geändert!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

top 6 

top 6 

 

*)

 

 

Das “Studio Neue Musik Berlin” ist eine Veranstaltungsreihe des Deutschen Tonkünstlerverbandes Berlin e.V.
das “Studio für Neue Musik Berlin” ist ein technisch gut ausgestattetes Labor für Elektroakustik der Technischen Universität Berlin, in dem auch Veranstaltungen stattfinden.

top 6 

top 6 

 

 

 

 

Zwergmanguste 070803 012 t2 300
Foto kann man anklicken

  Impressum
 
Alle Rechte vorbehalten Klaus Schmidt   Postfach 411140  12121 Berlin